Design Thinking
im
juristischen Kontext

Unser Anspruch?

So professionell und seriös
wie ihre Arbeit!

Die Initiatoren

Foto Daniel Tietze

Daniel Tietze

Wirtschaftsjurist, LL.B.

Gründer / CEO

Vor seinem erfolgreich abgeschlossenen Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften arbeitete Daniel Tietze mehr als 10 Jahre in der E-Commerce Webentwicklung (B2B, B2C) und im Management eines Consultingunternehmens (Global Business Development, Kunststoffindustrie). Während der Zertifizierung als Google Partner für Webanalytics/Onlinemarketing und im Zuge einer wissenschaftlichen Arbeit zur Frage einer (möglichen) „Rechtsfähigkeit von künstlicher Intelligenz“, entstand eine Plattform die sich exklusiv für die digitale Sichtbarkeit von Rechtsanwälten, Kanzleien und juristischen Verbänden einsetzt.

Kernkompetenzen
Webentwicklung / Webanalytics
Social Media / SEO / Onlinemarketing
Business Development

Arbeitssprachen
Deutsch, Englisch

Foto Paul Levetzow

Paul-Christopher Levetzow

Dipl. Wirtschaftsingenieur

Gründer / Head of Customer Relations

Nach seinem Studium in Dresden, Hangzhou und Wismar arbeitet Paul Levetzow als Marktentwickler im Maschinenbau. Insbesondere seine Zeit in China machte Ihm bewusst, wie tiefgreifend die Digitalisierung unseren Arbeitsalltag und die Kundenkommunikation verändern wird. Jetzt will er diese neue Technologien in der Rechtsberatung einführen, um Anwälten und Mandanten mehr Zeit für das Wesentliche zu geben. Bei Beeqoo Law ist er verantwortlich für das Kunden- und Projektmanagement sowie die konsequente Ausrichtung auf ein digitalisiertes Unternehmen.

Kernkompetenzen:
Prozessanalyse, - Optimierung & Automatisierung.
Markt- & Vertriebsstrategie, B2B Marketing
Anforderungs- & Projektmanagement

Arbeitssprachen
Deutsch, Englisch

01.

Webseiten & SEO

Digitale Sichtbarkeit durch seriöse und technisch perfekte Webseiten die ihre fachliche Brillanz in den Vordergrund stellen; dass ist das übergeordnete Ziel von Beeqoo Law in einem zunehmend internationalisierten und wettbewerbsgeprägten Rechtsmarkt.

02.

Kanzleimarketing

Zeitgemäßes und digitales Kanzleimarketing bedeutet: eine positive Aufmerksamkeit von potentiellen und bestehenden Mandanten zu gewinnen und zu erhalten, dies alles unter Berücksichtigung bestehender berufsrechtlicher Schranken. Es geht um ihre Reputation.

03.

juristische Kompetenz

Nicht zuletzt verstehen wir als Wirtschaftsjuristen mit internationalen Handels- und Wirtschaftsrechtlichen Hintergrund, gepaart mit Abschlüssen weltweit führender Universitäten und ständiger Fortbildung, die Bedürfnisse von Juristen und Kanzleien sprachlich und visuell umzusetzen.